Kati Bruder

Aus FotografenWiki
Version vom 29. April 2018, 13:11 Uhr von Hps (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Fotografin ==Lebensdaten== Kati Bruder, auch Katrin Bruder, wurde 1978 in Graz/Österreich geboren. ==Werdegang== Kati Bruder schloss ihren Schulbesuch mit…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotografin

Lebensdaten

Kati Bruder, auch Katrin Bruder, wurde 1978 in Graz/Österreich geboren.


Werdegang

Kati Bruder schloss ihren Schulbesuch mit dem Matura (Abitur) ab und besuchte im Anschluss die Meisterschule für Kunst und Gestaltung Graz an der HTBLA Ortweingasse in Graz. Ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien schloss sie bei. Professorin Doris Guth mit dem Diplomtitel Mag.a.art ab. Seit 2003 arbeitet sie als freie Fotografin.

Kati Bruder arbeitet mit dem Schwerpunkt Porträt. Sie lebt und arbeitet in Wien.

Ausstellungen (Auswahl)

  • 2018The London Open, Whitechapel Gallery - digital display, London / Off Limits, Contemporary Art Space Batumi, Odessa
  • 2017 Der Mittelmeerrouter, Das T/abor, Vienna / photo::vienna, MAK Museum of Applied Arts, Vienna / Frau-Mann-Transgender fotografiert: Feminismus, MUWA Museum der Wahrnehmung, Graz
  • 2016 Herr Leutner, Leutner Galerie, Wien

Kati Bruders Arbeiten werden seit 2003 auf vielen Gruppenausstellungen und Festivals in Europa gezeigt.

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2016 Staatsstipendium für künstlerische Fotografie 2017, Wien
  • 2015 Publikumspreis „Heimat X“, Wiesbadener Fototage, Wiesbaden / Anerkennungspreis, Europäischer Architekturfotowettbewerb „architekturbild 2015", Deutsches Architekturzentrum DAM, Frankfurt/Main
  • 2014 Kurier-Fotowettbewerb, Kategorie Portrait (Profi, 2.Platz), Wien

Literatur (Auswahl)

  • 2018 Photonews 3/18, S. 14/15

Weitere Informationen

artward, Internetseite von Kati Bruder


Quelle

Photonews 3/18, S. 14/15 und Internetseiten unter „Weitere Informationen“