Josef Esser

Aus FotografenWiki
Version vom 9. Dezember 2019, 17:48 Uhr von Hans Nordsiek (Diskussion | Beiträge) (Hans Nordsiek verschob die Seite Jos. Esser nach Josef Esser)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photoatelier

Lebensdaten

nicht bekannt

Werdegang

Photo-Atelier in Köln, Schildergasse 112, gegen Ende des 19. Jh.

Vorname möglicherweise 'Josephine', dann evtl. in Verbindung mit Photoatelier gleichen Namens in Köln, Bergisch Gladbacher Straße 965;

möglicherweise auch in Verbindung mit "Atelier Esser-Koenen" oder "Photo Esser", beide in Köln, Schildergasse 114, Ecke Krebsgasse (s. Literatur-Hinweis) bzw. Schildergasse 114 (s. Literaturhinweis "Köln vor dem Krieg")

Literatur

Emil Kuhnen, Kölner Karneval und Rosenmontagszug in Wort und Bild, Vorträge, Reden und Lieder, Fotos überwiegend von H. Hartzenbusch (67), daneben vielen anderen, vor allem Kölner Fotografen, auch "Photo Esser, Köln, Schildergasse 114" (2), Druck und Verlag: Franz Greven GmbH, Köln 1928

Reinhard Matz/Wolfgang Vollmer, Köln vor dem Krieg – Leben, Kultur, Stadt 1880-1940, Greven Verlag, Köln 2012, ISBN 978-3-7743-0482-6

Quelle

fotostudios.genealogy.net, (s. unter Atelier (!) Esser)