Hermann Günter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (+Foto)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[File:Hermann_Günter_Photographie-_u._Maler-Atelier_Marienstraße_7_Hannover_Prager_%26_Lojda_Berlin_S.W._12597_zwei_Stempel_1902-11-07_Dame_adress_site.jpg|x400px|thumb|right|Revers einer CdV um 1885]]
 
'''Hermann Günter''' († vor 1897 in Hannover), Fotograf der Carte-de-Visite-Zeit in Hannover ca. 1865–1890.
 
'''Hermann Günter''' († vor 1897 in Hannover), Fotograf der Carte-de-Visite-Zeit in Hannover ca. 1865–1890.
  

Aktuelle Version vom 8. Dezember 2019, 14:05 Uhr

Revers einer CdV um 1885

Hermann Günter († vor 1897 in Hannover), Fotograf der Carte-de-Visite-Zeit in Hannover ca. 1865–1890.

!Nicht zu verwechseln mit dem viel bekannteren, zeitgleich aktiven Berliner Fotografen Hermann Günther.!

Werdegang

Das Atelier von Hermann Günter befand sich laut Adressbuch von 1868 und 1872 in der Marienstraße 2, wo er mit seinem Bruder, der Maler war, zusammenarbeitete. Laut Adressbuch von 1897 führte seine Witwe Karin Günter, geb. Schlué das Photographie- und Maler-Atelier Günter in der Marienstraße weiter. Eines seiner bekannteren Werke ist eine Fotomontage von 1866 mit gefallenen Soldaten aus der Schlacht bei Langensalza, 1866.

Atelier

  • Hannover, Marienstraße 7

Fotos

Weblinks