Roland Iselin

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fotograf

Lebensdaten

Roland Iselin wurde am 17.07.1958 geboren. Er lebt und arbeitet in Zürich

Werdegang

1974 – 1975 Ausbildung zum Postbeamten, Post Sulgen/TG

1987– 1990 Studium der Soziokulturellen Animation, Institut für Angewandte Psychologie

1991–1994 Studium der Fotografie Zürcher Hochschule der Künste

1999–2001 Master of Fine Arts in Fine Arts School of Visual Arts, New York

Roland Iselins Arbeiten sind verteten im Kunstmuseum Thurgau, in der Fotostiftung Schweiz, im Fotomuseum Wintherthur, im Kanton Zürich und privaten Sammlungen.

Werke/Fotobände (Auswahl)

  • 2017 Unguided Road Trip, Scheidigger & Spiess Verlag, Zürich, ISBN 978-3-85881-517-0
  • 2015 Kindheit in der Schweiz, Fotostiftung Schweiz
  • 2012 Junge Menschen, Fotomuseum Winterthur
  • 2 011 Vor Ort, Fotostiftung Schweiz
  • 2010 Um die Ecke, Zürich, kultzürichaussersihl
  • 2009 Menschen und Orte, Kunstverein Konstanz
  • 2007 My Territory (Monografie), Edition Fink, Zürich
  • 2006 In den Alpen, Kunsthaus Zürich
  • 2002 Blick und Bild, Edition Braus
  • 1999 Aufbruch ins Wunderland, Volkskundliches Seminar, Zürich
  • 1998 strip, Steidl Publishers, Göttingen, Germany
  • 1997 Weltenblicke, Fotomuseum Winterthur
  • 1996 Die Klasse, Museum für Gestaltung, Zürich


Ausstellungen (Auswahl)

  • 2018 Revisited, Galerie Adrian Bleisch, Arbon
  • 2016 Sex for Sale, Photobastei, Zürich
  • 2015 Tuchamid, Klosters
  • 2013 CH & Sex Kinos, Chamber of Fine Arts im OG9, Zürich
  • 2009 In Our Time, Vebikus, Schaffhausen / What we do when we think about love, Galerie Stephan Witschi, Zürich
  • 2008 What we do when we think about love, Axel Lapp Projects, Berlin
  • 2007 Route One, Kunstraum Kreuzlingen
  • 2006 Waiting, White Space, Zürich
  • 2003 V, Les Complices*, Zürich
  • 2001 Human Resources, Fotostiftung Schweiz (bei SCALO), Zürich
  • außerdem nimmt Iselin regelmäßig an Gruppenausstellungen im In- und Ausland teil

Auszeichnungen (Auswahl)

Roland Iselin wurde seit 1996 von vielen Institutionen gefördert, z.B. 9Kulturstiftung des Kantons Thurgau, Kanton Zürich, Volkart Stiftung Winterthur, Erna und Curt Burgauer Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Pro Helvetia, Stadt Zürich, Schweizer Bundesamt für Kultur, Montana Artist Refuge, Artist Residency, Fine Arts Award of the School of Visual Arts, New York, Schweizer Designpreise (Fotografie)

Literatur (Auswahl)

  • 2018 Photonews 2/18, Seite 27
  • 2001 Camera Austria 22.2001.73.64-65

Weitere Informationen

Internetseite von Roland Iselin



Quelle

Photonews 2/18, Seite 27 https://www.rolandiselin.org/, Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar