Johann Jacob Burbach

Aus FotografenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Photograph

Lebensdaten

nicht bekamnt

Werdegang

1846-67 in Köln ansässig (1846 Geschäft mit Daguerreotypie-Utensilien in der Breite Straße 70 unter der Firmierung 'J. J. Burbach & Comp.'

1948 Hof-Daguerreotypist in der Pützgasse 9 und 11, Firmierung: 'Joh. Jacob Burbach')

um 1860 mehrere Serien zum Dombau

verkauft 1867 sein Geschäft an Eduard Waltgenbach und zieht nach Remagen

Literatur

Werner Neite, Die Photographie in Köln 1839-1870, in: Jahrbuch des Kölnischen Geschichtsvereins, Köln 46.1975.101-131, Verzeichnis der Photographen in Köln 1839-1870, S. 126

Quelle

Prof. Dr. Rolf Sachsse, HBK Saar